Mein Schülerpraktikum bei Power-Netz

Hallo liebe Leser,

mein Name ist Jonah Loock. Ich bin 17 Jahre alt und besuche zurzeit die 11.Klasse des Gymnasiums in Bad Gandersheim. Derzeit absolviere ich mein Schülerpraktikum bei Power-Netz. Seit klein auf interessiere ich mich für Technik und übernehme auch Zuhaus die meisten technischen Arbeiten und Herausforderungen rund um WLAN, PC und häusliche technische Geräte.

Nach meinem Vorstellungsgespräch im November 2018 wurde mir die Möglichkeit gegeben, mein dreiwöchiges Schülerpraktikum im Februar 2019 zu absolvieren. Mein persönliches Praktikumsziel ist es, meine eigenen Erfahrungen im Hosting-Bereich auszubauen und in einen IT-Beruf hineinzuschnuppern. Somit ist es ideal, dass ich bei Power-Netz weitere Eindrücke sammeln darf.

Anfangs bestand mein Tag hauptsächlich daraus, zuzugucken und Zusammenhänge zwischen dem Umgang mit Kunden (am Telefon und im E-Mail-Verkehr) und individuellen technischen Lösungen zu verstehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Kunde bei Power-Netz stets im Mittelpunkt steht.

Mit laufender Praktikumszeit durfte ich bereits einige Aufgaben erledigen. Dazu gehörte die ausführliche Recherche zu Hosting-Themen rund um IT-Sicherheit sowie die Unterstützung der Kollegen anhand meiner Arbeitsergebnisse. Die Grundlagen des Onlinemarketings habe ich mithilfe der Google Zukunftswerkstatt erlernen können.

Während meines Schülerpraktikums durfte ich zudem zweimal die Berufsschule im Ausbildungszweig IT-Systemkaufmann besuchen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Schüler dort mehr Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung erhalten als an meiner Schule.

Das Schülerpraktikum bei Power-Netz ist für mich eine einmalige Gelegenheit, um Einblicke ins Berufsleben zu erhalten und Zusammenhänge im Bereich der IT zu erkennen und zu erleben. Diese Eindrücke aus meinem Praktikum bekräftigen meine Zukunftspläne, nach dem Abitur in der IT Branche arbeiten zu wollen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.