Managed Hosting – am Markt schwer vergleichbar…

Der Begriff “Managed Hosting” hat am Markt verschiedenste Ausprägungen. Im seltensten Fall herrscht Transparenz darüber, was das Managed Hosting des Providers einschließt.

Wir von Power Netz geben heute einen vollumfänglichen Einblick in den Umfang unseres Monitorings, das wir im Rahmen unseres Managed Hosting durchführen. Unsere Kunden wissen konkret, welche Vitalwerte ihres Flex Servers in welcher Häufigkeit und warum überwacht werden. Bei Power-Netz sind Sie auf der sicheren Seite:

Wir agieren:

  • proaktiv – idealerweise bevor der Kunde etwas bemerkt, wir prüfen aktiv

  • durch “leise” Alarme – während unserer Bürozeiten

  • durch “laute” Alarme – außerhalb unserer Öffnungszeiten, 24/7, nachts und an Feiertagen

Etwas Besonderes: Der Umfang unseres Server-Monitorings

Überwachte Parameter/Dienste

Was / Wie / Warum wird überwacht? Überwachung:
Backup War das tägliche Backup erfolgreich? Ist das Backup wiederherstellbar?
Backup (Datenbank) Konnte die Datenbank fehlerlos gesichert werden?
CPU-Prüfung Ist die Leistung abrufbar (CPU_usage, IOWAIT und STEAL) alle 5 min
Cron Steht der Cron-Manager zur Verfügung und können Jobs ausgeführt werden?
Festplattenspeicher Disk-Usage Ist genug Storage im System verfügbar? Prüfung sowohl auf inodes als auch auf Speicherplatz
DNS Auflösung Kann das System IP und Hostnamen auflösen?
Systemlast Befindet sich die Nutzungslast des Systems innerhalb normaler Parameter?
Systemlog Allgemeine “Gesundheit” des Systems. Prüfen vitaler Logfiles auf Strings wie z.B. “error|warning|critical|abort” usw.
Kernel-oops Gibt es im System Kernel Debug Meldungen?
Kernel-panic Gibt es im System Kernel Panic Meldungen?
oom Hat ein Prozess im System das vereinbarte Speicherlimit überschritten?
ping_lan Ist die LAN IP des Servers erreichbar?
ping_wan Ist die WAN IP des Servers erreichbar?
Plesk-Checks
  • Sind alle aktiven PHP Handler korrekt verfügbar?
  • Ist das Admin Backend ohne Fehler aufrufbar?
  • Sind alle Dienste mit einem gültigen(!) SSL Zertifikat abgesichert?
  • Arbeiten die Dienste Web, FTP, Email und MySQL korrekt und können diese Anfragen beantworten?
  • Ist die IP des Mailservers auf einer populären RBL gelistet?
  • Gibt es Software Updates für Plesk?
zombies Gibt es im System Zombie-Prozesse?
yum updates Ist das System auf dem neusten Stand?

 

Folgende Dienstleistungen sind ergänzend zum Monitoring im Managed-Hosting inkludiert:

  • Komplexe Wartung und Pflege der Linux-Serversysteme (inkl. Update Service)
  • Individuelle Betriebssystem-Updates und Patches
  • Regelmäßige Software- und Sicherheitsupdates
  • Managed Backups
  • Managed Firewall
  • System Alerts und Benachrichtigung
  • Zugang zur Systemüberwachung (Nagios)
  • Versions- und Sicherheitsupdates inklusive
  • Linux-Kernel-Updates
  • Persönlicher Ansprechpartner für Projektmanagement, Technik und Vertrieb
  • 24/7 Notfallhotline bei Managed Hosting Premium
  • Reaktionszeit von max. 2 bzw. 4 Stunden

Das Managed Hosting-Konzept von Power-Netz eignet sich für Betreiber anspruchsvoller Internetlösungen. Unsere Serverkunden und Reseller wissen unsere Zuverlässigkeit rund um das Server-Management – nicht zuletzt aus Verantwortung gegenüber ihrer eignen Kunden – zu schätzen. Letztlich ist Managed Hosting (Managed Hosting Basic oder Managed Hosting Premium) für alle Kunden sinnvoll, die sich um die Wartung und Pflege des Flex Servers nicht kümmern können oder wollen.

Wenn Sie weitere Infos brauchen: info@power-netz.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.