Vorteile einer professionellen Newsletter-Software

Nicht nur die Adventszeit ist bei Webseiten- und Shop-Betreibern beliebt, um Kunden per Newsletter über aktuelle Neuigkeiten oder Werbemaßnahmen zu informieren. E-Mail-Marketing ist in unserer heutigen Zeit ein ganzjähriger Dauerbrenner.

Manche Kunden verschicken regelmäßig Newsletter und nutzen hierbei das vom unserem System bereitgestellte Mailingtool. In den einigen Fällen ist dieses jedoch vom Funktionsumfang zu eingeschränkt und man stößt eventuell an das Limit, das in der jeweiligen Hosting-Leistung an ausgehenden Mails pro Stunde/Tag zulässig ist.

Wir empfehlen beim Versand von Newslettern auf eine professionelle Newsletter-Software zu setzen, da diese eine Vielzahl an Vorteilen mit sich bringt, wie zum Beispiel:

check Zuverlässiger Versand (Zustellrate von bis zu 99,9%)
check Schneller Versand (Durch die Nutzung von reinen Mailservern)
check Sicherer Versand dank Zertifizierungen (CSA, Return Path, DDV)
check Aussagekräfte Reports (Öffnungszahlen, Klickraten, …)
check A/B Split-Test-Versand (z.B. verschiedene Textvarianten an einen Verteiler)
check Personalisierter Versand
check Kostenloser Newsletter-Testversand
check Kostenlose Responsive Designs
check Zeitgesteuerter Versand und automatische Trigger-Mailings
check Integrationen in E-Commerce und CRM (WordPress, Joomla!, Magento, …)

Wir setzen seit Jahren auf cleverreach.de und mailchimp.com und können diese Anbieter uneingeschränkt empfehlen.

Es lohnt sich bereits bei kleinen Empfängerkreisen eine professionelle Newsletter-Software einzusetzen. Professionelle Mailing-Anbieter bieten beispielsweise monatlich 1000 Mails und/oder 250 Empfänger dauerhaft kostenlos an.

Anbieter:

http://www.cleverreach.de/
http://mailchimp.com/
https://www.newsletter2go.de/
http://www.getresponse.de/
https://www.rapidmail.de/
http://www.cleverelements.com/de/
https://www.klick-tipp.com
https://www.benchmarkemail.com/de/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tipps & Tricks abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.