Webhosting & Reseller Tarife: 3 Monate kostenlos und Setup gratis!

Bei Bestellung im August 2019 zahlen Sie für alle Webhosting und Reseller Tarife 3 Monate lang keinen Cent! Zusätzlich sparen Sie die Setupgebühr.

Die Aktion eignet sich bestens, um ein neues Projekt ins Leben zu rufen oder um unsere  Hosting-Tarife mit dem Controlpanel Plesk auszuprobieren!

Zeitraum: 01.08.2019 – 30.08.2019
Rabatt: 3 Monate kostenlos
Keine Setup: Sie sparen weitere 10,00 Euro*
Gilt für Neubestellungen und Umstellungen

Kunden, die derzeit noch einen Webhosting oder Reseller Tarif mit dem Server-Interface nutzen, können z.B. den neuen Plesk-Tarif ohne Kostenrisiko zusätzlich zum herkömmlichen Tarif betreiben. Bis zur finalen Accountumstellung nutzen Sie den neuen Tarif im Parallelbetrieb bis zur Umstellung 3 Monate lang kostenlos.

Lesen Sie mehr über alle Vorteile unserer Webhosting und Reseller Tarife mit Plesk: 

Wir bieten unseren Kunden an, den Accountumzug  von „alt auf neu“ komfortabel von uns durchführen zu lassen.  In unseren nachfolgenden Wiki-Beiträgen erfahren Sie, wie Sie die Umstellung beauftragen: 

  


*) Alle Preise inkl. der MwSt. in Höhe von 19%. Für Privatkunden im EU-Ausland gelten alle Preise inkl. der jeweils am Wohnsitz des Kunden geltenden gesetzl. MwSt.
Grafik von pixabay.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Webhosting & Reseller Tarife: 3 Monate kostenlos und Setup gratis!

Domainregistrierung: Macht der eigene Firmenname als Domainname Sinn?

Um als Unternehmen einen eigenen Webseitenauftritt zu erstellen, ist ein geeigneter Domainname zwingend erforderlich. Häufig wird dann einfach der Firmenname gewählt und es kommt beispielsweise eine Domain wie z.B. anwälte-weber-und-richter.de oder andreas-wagner.de zustande.

Wir erklären Ihnen heute, warum der nicht immer der optimale Domainname sein muss, wie Sie den bestmöglichen Domainnamen finden und warum sich Eigennamen nicht unbedingt als bester Domainname erweisen.

Wichtigkeit des Domainnamens

Der Domainname ist bei der Webseitenerstellung eines Unternehmens von sehr großer Bedeutung. Bevor man die Domain registriert, sollte man das Konzept der Webseite schon fertig haben. Denn daraus ergibt sich meistens der beste Domainname.

Gut gewählte Domainnamen unterstützen bestimmte Marketing-Aspekte:

  • Werbung

Ein gut gewählter Domainname sollte kurz und einprägsam sein, damit ihn sich die Kunden und Interessenten schnell und einfach merken können. Denn je kürzer der Domainname ist, desto leichter lässt sich der Domainname weitersagen oder in Videos nennen.

  • SEO

Da auch der Domainname eine Rolle beim SEO-Ranking spielt, sollte darauf geachtet werden, dass man generische Begriffe, also für die jeweilige Branche geläufige Begriffe, verwendet. Denn Google verwendet beim SEO-Ranking einzelne Stichworte, daher empfiehlt sich die Nutzen geläufiger Begriffe anstatt Fantasie- oder Eigennamen.

  • Branding

Die Etablierung eines Eigennamens innerhalb einer Branche ist gerade für kleine Unternehmen und Selbstständige langwierig und hart. Dies liegt häufig daran, dass der entsprechenden Zielgruppe der inhaltliche Bezug fehlt oder man nicht genug Geld für Werbung hat, um den Bezug herzustellen. Daher ist die Verwendung von Fantasie- oder Eigennamen für die Firmendomain eher teuer und aufwändig.

  • Firmen-/Webseitenverkauf

Auch beim Verkauf der Firma (+ Domain) steht eine generische Domain besser da als eine mit Eigennamen. Sie erhalten z.B. für den Verkauf der Domain hosting-berlin.de mehr Geld als für den Verkauf der Domain hosting-schneider.de, da der künftige Domaininhaber viel einfacher mit der Domain weiter arbeiten kann.

Firmenname als Domainname

Die Registrierung des Firmennamens als Domain muss nicht per se eine schlechte Wahl sein, man sollte aber im Vorfeld bestimmte Punkte klären:

  • Was sind meine hauptsächlichen Marketing-Instrumente und -Medien?
  • Sollen sich meine Kunden die Domain merken?
  • Kommen viele meiner Kunden über Suchmaschinen oder direkte Links?
  • Ist mein Firmenname bzw. mein eigener Name bei meiner Zielgruppe bereits als Marke bekannt?

Aus diesen Fragen leitet sich ab, wann Sie eine generische Domain und wann Sie eine Domain mit Firmen- oder Eigennamen registrieren sollten:

Sie sollten einen generischen Domainnamen registrieren, wenn:

  • die Firma sowie der Firmenname noch nicht bekannt sind
  • der Firmen- oder Eigenname schwierig auszusprechen ist
  • der Firmenname kein Bezug zur Leistung liefert
  • der Firmenname leicht verwechselbar ist

Man sollten Ihren Eigen- bzw. Firmennamen als Domainnamen wählen wenn:

  • der Firmenname bereits Bekanntheit bei der Zielgruppe besitzt
  • der Firmenname das Geschäft/die Leistung sehr gut beschreibt (Die Länge ist hier entscheidend)
  • bereits alle generischen Domainnamen der entsprechenden Branche registriert wurden

Mischung des Firmennamens mit generischen Begriffen

Da viele rein generische Domainnamen in verschiedenen Branchen bereits registriert sind, kann es schnell schwer werden, einen passenden, noch nicht vergebenen, rein generischen Domainnamen zu finden. Daher empfiehlt sich eine Mischung des Firmen- und Eigennamens mit einem generischen Begriff, wie z.B. pizzeria-vapiano.de.

Domain und Markenrecht

Vor der Registrierung der Domain sollte man prüfen, ob unter der gewünschten Domain bereits eine Firma existiert. So können Sie vermeiden, dass eine entsprechende Firma irgendwann Rechte geltend macht und Sie Ihre Domain verlieren.

Eigenname als Domainname

Die Registrierung einer Domain mit dem eigenen Namen kann sich als negativ erweisen, z.B. beim Verkauf der Domain. Aber auch die Kooperation mit anderen Unternehmen kann sich als schwieriger erweisen, da diese denken könnten, dass es sich bei Ihrer Domain um eine Privatperson handelt. Außerdem besitzen Domains mit Hauptsuchbegriffen einen SEO-Vorteil, da diese besser gerankt werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit der Domainnamensfindung bei Neuregistrierung. Die Domainregistrierung muss nicht immer die beste Wahl sein. Es kann sich auch als effizient erweisen, eine bereits registrierte Domain zu kaufen, sofern diese perfekt zur Firma/zum Firmennamen passt.

Beim Kauf einer bereits registrierten Domain sollten Sie auf jeden Fall die Domain History prüfen. Was das ist und wie Sie die Domain History prüfen können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Domainregistrierung bei Power-Netz

Power-Netz bietet dauerhaft attraktive Preise für Domainregistrierungen für über 690 Domainendungen, aus denen Sie sicher eine geeignete Domainendung für Ihre Firmendomain finden. Zudem sind Sie mit der Nutzung unseres Domainrobots völlig eigenständig bei der Verwaltung Ihres Domainbestandes.

Vgl. Selbstständig im Netz
Grafik von pixabay.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Domainregistrierung: Macht der eigene Firmenname als Domainname Sinn?

Das neue Plesk Obsidian kommt – angekündigte Features im Überblick!

Die neue Plesk-Version Obsidian wurde mit neuen Features und Funktionen für den Herbst 2019 angekündigt. Heute geben wir Ihnen einen ersten Überblick über einige der herstellerseitig angekündigten Neuerungen, die für Sie von Interesse sein können:

SNI (Server Name Indication) für den Mailversand

Die Server Name Indication sorgt dafür, dass die Verbindung Ihres Mailclients zum Mailserver mit einem SSL-Zertifikat verschlüsselt wird. Dabei können Sie jede einzelne Domain mit einem SSL-Zertifikat für den Mailversand sichern und so für eine erhöhte Sicherheit im Mailverkehr sorgen.

In Plesk wird das Zertifikat für den Mailversand in den Einstellungen der E-Mail Adressen festgelegt:

Derzeit gibt es noch Probleme in der Funktionalität; wir werden dies weiter testen und erneut berichten, sobald SNI für den Mailverkehr verfügbar ist.

 

Unterstützung von Composer

Durch die Unterstützung von Composer erstellen Sie in Plesk PHP-Abhängigkeiten mit nur wenigen Klicks. Dabei können Sie die benötigte PHP-Version automatisch auswählen und Ihre PHP-Abhängigkeiten auf Sinnhaftigkeit prüfen lassen. Im Interface können Sie die composer.json direkt bearbeiten und so die Datenbanken hinzufügen, die für das Projekt benötigt werden. Außerdem werden alle Anwendungsabhängigkeiten unter Berücksichtigung der Anforderungen in composer.json auf die neueste verfügbare Version aktualisiert.

Sobald Sie Composer über den Anwendungsmanager installiert haben, finden Sie es unter „Websites & Domains“. Nachfolgend sehen Sie das Interface:

Weitere Informationen zur Handhabung von Composer in Plesk finden Sie hier.

Wir werden uns in den nächsten Wochen weiterhin mit der Testversion von Plesk Obsidian befassen. Unsere Erfahrungswerte, wie Plesk Obsidian Ihnen das Leben rund ums Hosting erleichtert, geben wir gern an Sie weiter.

Grafiken von getcomposer.org und plesk.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das neue Plesk Obsidian kommt – angekündigte Features im Überblick!

Softaculous: Anwendungen leicht installiert

Mit der Serversoftware „Softaculous“ können Sie schnell und einfach Anwendungen (Typo3, WordPress, Nextcloud, …) auf einem Webhosting Account installieren. Hierzu sind in der Regel nur wenige Angaben und Klicks notwendig und schon ist die Anwendung installiert.

Aufgrund steigender Anfragen zu Anwendungen (Nextcloud, Shopware …), die nicht im Anwendungsmanager von Plesk zur Verfügung stehen, haben wir intern „Softaculous“ getestet. Nun stellen wir Softaculous allen Kunden mit einem Webhosting oder Reseller Tarif mit Plesk  kostenlos zur Verfügung.

Wenn Sie bisher eine Anwendung vermisst haben oder eine neue Anwendung einmal ausprobieren möchten, schauen Sie einfach, ob die Anwendung unter dem Menüpunkt „Softaculous“ zur Verfügung steht.

Softaculous im Plesk

Softaculous Anwendungsmanager

Nachfolgend ein kleiner Auszug an Anwendungen, die zur Verfügung stehen:

  • WordPress
  • Shopware
  • Joomla
  • Laravel
  • ownCloud
  • Nextcloud
  • PrestaShop
  • Moodle

Außerdem können Sie sich bestimmte Anwendungen vor der Installation als Demo anzeigen lassen:

Die Demoseite (am Beispiel von WordPress) sieht dann so aus:

Über Ihr Feedback zu Softaculous würden wir uns sehr freuen, senden Sie uns dies gerne per Mail an vertrieb@power-netz.de zu.

Sofern Sie bisher noch keinen Tarif mit Plesk nutzen, beraten wir Sie gerne, inwiefern eine Umstellung erfolgen kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Softaculous: Anwendungen leicht installiert

Das Joomla! Toolkit für Plesk

Joomla! ist neben WordPress ein sehr verbreitetes CMS-System, welches in den letzten Updates enorm an Funktionsumfang dazugewonnen hat. Wir möchten Ihnen heute vorstellen, wie die neuen Funktionen des Joomla Toolkits für unsere Plesk-Tarife Ihnen die Arbeit erleichtern können!

Webseiten-Status:
Das Joomla! Toolkit kann Ihnen den Status Ihrer Joomla-Webseite anzeigen lassen. Dabei wird auf die Aktualität der Anwendung sowie das Vorhandensein eines SSL-Zertifikats geprüft.

Systemdiagnose:
Das Toolkit führt automatisch eine Systemdiagnose durch, welche Ihnen die derzeitigen Fehler und/oder Probleme der Joomla Webseite anzeigt, so dass Sie sie umgehend beheben können.

Backup:
Sie können schnell und einfach ein Backup der aktuellen Seite durchführen. Das Backup kann heruntergeladen werden, um es zusätzlich noch lokal zu sichern. Falls das Einspielen eines Backups erforderlich sein sollte, können Sie dies über das Plesk Interface tun.

diverse Erweiterungen:
Joomla! bietet auch eine Reihe an Erweiterungen, welche Sie direkt im Toolkit installieren können. Auch hier wird auf die Aktualität geprüft und Ihnen bei Bedarf die aktuellste Version zum Download bereitgestellt.

Sicherheit:
Unter dem Reiter „Sicherheit“ finden Sie eine Vielzahl an Sicherheitsregeln, auf die das Joomla! Toolkit die Webseite überprüft. Sofern es Probleme in der Sicherheit gibt, werden Sie darüber informiert und Sie erhalten gleichzeitig einen Lösungvorschlag vom Toolkit.

Das Joomla! Toolkit steht allen Kunden eines Webhosting und/oder Reseller Tarifs mit Plesk kostenlos zur Verfügung. Alle Kunden mit einem Plesk Server können das Joomla! Toolkit als Erweiterung für den Server buchen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Joomla! Toolkit für Plesk

Sichern Sie Ihren Mailverkehr mit SPF ab!

Immer wieder kommt es vor, dass Spammer beliebige Domains (z.B. Ihre Domain) als Absender von Mails verwenden, um so Phishing-Mails, Viren, usw. an ahnungslose Empfänger zu versenden.

Vielen Empfängern solcher E-Mails fällt es schwer zu prüfen, ob die E-Mail tatsächlich vom Absender stammt, oder ob es sich hier um einen Betrugsversuch handelt.

Aus diesem Grund sichern wir alle neu ausgelieferten Server mit den Standardeinstellungen für einen SPF-Record und alle Domains auf einem Webhosting und Reseller Account künftig mittels SPF-Record (Sender Policy Framework-Record) ab. Durch diesen Schritt erreichen wir folgende Ziele:

  • Versendete Mails werden von populären Freemailern (Google, T-Online, …) aufgrund eines fehlenden SPF-Records nicht mehr abgelehnt. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.
  • Die IP-Adresse, die Ihr Mailserver für den Versand von Mails nutzt, landet nicht so schnell auf der Blacklist. Die Qualität Ihrer Domain und die Zustellrate von Mails steigt. Wie das Ganze funktioniert und weitere Informationen finden Sie hier.
  • Spam- oder Virenmails mit gefälschtem Absender (z.B. Ihrer Domain) werden verhindert, wenn der Empfänger Server auf SPF prüft.

Warum wurde für Domains auf Bestandservern und Webhosting Accounts der SPF-Record nicht einfach gesetzt?

Ob die betroffenen Domains einen externen Mailanbieter für den Versand von Mails (Newsletter, …) nutzen, ist für uns nicht ersichtlich. Hätten wir einfach einen SPF-Record gesetzt, hätte dies dafür gesorgt, dass die Mails von externen Mailanbietern nicht mehr zugestellt werden können.

Wie kann ich prüfen, ob für meinen Server oder meine Domains ein SPF-Record hinterlegt ist?

Beachten Sie hierzu bitte die Informationen in unserem Wiki-Beitrag SPF-Record. Dort finden Sie ebenfalls Informationen dafür, wie Sie einen SPF-Record setzen und welchen wir empfehlen.

Sollte ich einen SPF-Record setzen, wenn dieser noch nicht gesetzt ist?

Ganz klar ja. Sie erhöhen damit die Qualität Ihrer Mails und erhöhen zusätzlich die Sicherheit für die Empfänger von Mails mit Ihrem Absender.

WICHTIG: Weiterleitung von E-Mails

Es ist wichtig zu beachten, dass es bei der Weiterleitung von E-Mails Probleme geben kann, wenn der Empfänger E-Mails auf SPF-Records prüft. Aus diesem Grund empfiehlt sich der Einsatz von SRS (Sender Rewriting Scheme), welches die E-Mail Adresse des Absenders so umschreibt, dass sie vom SPF-Record akzeptiert wird.

Seitens Plesk ist SRS von Haus aus aktiv, die Weiterleitung von E-Mails bei aktivem SPF-Record ist also möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auf unseren Systemen, welche das Server-Interface nutzen, ist die Nutzung von SRS leider nicht möglich. Sofern Sie dennoch SPF-Records auf diesen Systemen einsetzen möchten, sollten Sie beachten, dass die Weiterleitung von E-Mails gegebenenfalls Probleme verursacht, sofern der Empfänger die E-Mail auf SPF-Records prüft.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sichern Sie Ihren Mailverkehr mit SPF ab!

Das Power-Netzwerk – Verraten Sie uns Ihr Spezialgebiet!

Häufig fragen uns unsere Kunden, ob wir ihnen nicht eine Firma zu einem „Thema XY“ empfehlen können. Unsere Kundenbasis ist breit aufgestellt. Mit unzähligen Agenturen und Unternehmen arbeiten wir seit Jahren engmaschig zusammen.

Daher bauen wir nun ein eigenes Power-Netzwerk auf. Wir möchten – mit Ihrem Einverständnis – spezialisierte Unternehmen wie Sie aus unserem Kundenkreis, insbesondere mit langjähriger IT-Erfahrung, unverbindlich in unserem Kundenkreis weiterempfehlen.

Ab sofort können Sie Ihre Spezialisierung im Kundenlogin unter „Power-Netzwerk“ hinterlegen.

Ihr Einverständnis zur Weitergabe Ihrer Webseiten-URL plus der Angabe Ihrer Spezialisierung wird vorausgesetzt, sofern Sie Angaben im Power-Netzwerk hinterlegen.

Mit einer unverbindlichen Weiterempfehlung helfen wir somit nicht nur unseren Kunden weiter, sondern auch allen Dienstleistern in unserem Kundenstamm.

Grafik von pixabay.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Power-Netzwerk – Verraten Sie uns Ihr Spezialgebiet!

Reseller Tarife auf Plesk – Vorteile im Überblick

Unsere Reseller Tarife auf Plesk sind voll auf die Bedürfnisse von Agenturen und Wiederverkäufern ausgerichtet. Vertrauen in die Hosting-Basis ist hierfür unerlässlich.

Hier kommt Power-Netz ins Spiel. Unsere Kunden genießen Hosting Made in Germany. Ihre Daten und die ihrer Kunden bleiben somit in Deutschland. 

Unsere Reseller Tarife verwalten Sie mit der Hosting-Plattform von Plesk – dem Hosting Control Panel des Branchenführers. Hiermit läuft Ihr Business kinderleicht und Sie genießen einen Zoo von Vorteilen:


Unsere Reseller Tarife gibt es in drei Größen:  Starter, Plus und Pro.

Sie bieten optimale Performance für Ihre erfolgreiche Internetpräsenz und die Verwaltung Ihrer Kunden. Up-/Downgrades in den Tarifen, sowie ein späterer Umstieg auf einen Flex Server, ist jederzeit möglich.

 

Vorteile auf einem Blick:

  • Fair-Traffic-Flat – kein Kostenrisiko
  • einfache Verwaltung: Bedienerführung aus Administrator- und Benutzersicht aus nur einem Interface
  • Inklusive: Homepagebaukasten – Webseiten schnell und einfach erstellen
  • Inklusive: kostenloses SSL-Zertifikat „Let’s encrypt“
  • Inklusive: WordPress & Joomla! Toolkit – Webseitenverwaltung leichtgemacht
  • Inklusive: Install-Manager – Apps per Mausklick kinderleicht installieren
  • Inklusive: Backupmanager – Sichern Sie Ihre Daten per Mausklick
  • Inklusive: Web Application Firewall schütz vor Hackerangriffen

Wichtig zu wissen: 

  • Ihre Daten werden in Deutschland gespeichert!

Fragen? 

Wenn Sie nicht sicher sind, welchen Reseller Tarif Sie benötigen, rufen Sie uns an oder buchen Sie einen kostenlosen Beratungstermin!

Wir beraten vollumfänglich, wenn Sie

  • von einem älteren Power-Netz Tarif in die Plesk Tarife wechseln möchten
  • oder von einem anderen Provider zu Power-Netz umziehen möchten.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Reseller Tarife auf Plesk – Vorteile im Überblick

Webhosting Tarife auf Plesk – Vorteile im Überblick

Unsere Webhosting Tarife auf Plesk bieten einen bunten Blumenstrauß an Vorteilen, die wir heute einmal aufzeigen möchten.

Mit der Hosting-Plattform von Plesk sind unsere Produkte mit einem Hosting Control Panel des Branchenführers ausgestattet. Hosting wird so einfach und kinderleicht händelbar.

Unsere Webhosting Tarife gibt es in drei Größen:  Starter, Plus und Pro.

Sie bieten starke Leistung für Ihre erfolgreiche Internetpräsenz. Wenn Sie wachsen, ist ihr Hosting Tarif flexibel anpassbar.

 

Vorteile auf einem Blick:

  • Inklusive: Homepagebaukasten – Webseiten schnell und einfach erstellen
  • Inklusive: kostenloses SSL-Zertifikat „Let’s encrypt“
  • Inklusive: WordPress & Joomla! Toolkit – Webseitenverwaltung leichtgemacht
  • Inklusive: Install-Manager – Apps per Mausklick kinderleicht installieren
  • Inklusive: Backupmanager – Sichern Sie Ihre Daten per Mausklick
  • Inklusive: Web Application Firewall schütz vor Hackerangriffen
  • Fair-Traffic-Flat – kein Kostenrisiko

Wichtig zu wissen: 

  • Ihre Daten werden in Deutschland gespeichert!

Fragen? 

Wenn Sie nicht sicher sind, welchen Hosting Tarif Sie benötigen, rufen Sie uns an oder buchen Sie einen kostenlosen Beratungstermin!

Wir beraten umfassend, wenn Sie

  • von einem älteren Power-Netz Tarif in die Plesk Tarife wechseln möchten
  • oder von einem anderen Provider zu Power-Netz umziehen möchten.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Webhosting Tarife auf Plesk – Vorteile im Überblick

NEU: Terminbuchung online bei Power-Netz

Ab sofort können Sie bei Power-Netz Termine direkt online vereinbaren. Mit Hilfe eines Terminbuchungs-Tools können wir so Ihre Wünsche, unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Terminsituation, bestmöglich berücksichtigen.

Folgende Dienstleistungen können Sie bei uns buchen und selbst terminieren:

  • Schulung zur Nutzung von Plesk Onyx
  • Schulung zur Nutzung von SpamExperts
  • Schulung zur Nutzung des Domainrobots Power-Nic
  • Umstellungstermin auf Plesk
  • Beratung zu unseren Leistungen

So sieht das Interface dafür aus: 

Die Buchungsmöglichkeit haben wir an verschiedensten Stellen eingebaut.

  • Z.B. unter „Kontakt und Hilfe“ im Header unsere Webseite:

  • Oder u.a. auf unserer Produktseite zu Webhosting-Tarifen:

Im Terminbuchungs-Tool werden Sie nach Ihrem gewünschten Tag und der gewünschten Uhrzeit gefragt:

Nach erfolgter Terminauswahl gelangen Sie zur Abschlussseite, wo Sie Ihre Daten angeben und die Buchung abschließen:

Schulungstermine lassen sich dann buchen, wenn Sie das entsprechende Produkt besitzen. Die Durchführung der Schulung ist ohne das jeweilige gebuchte Produkt nicht möglich.

Gut zu wissen: Auch unsere Bestellbestätigungen zu den o.g. Produkten enthalten den Link zur Buchung einer Schulung.

Nach erfolgreicher Terminbuchung erhalten Sie eine Bestätigung per Mail. Außerdem erinnern wir Sie kurz vor dem Termin erneut, damit Sie uns nicht vergessen.

Grafik von pixabay.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für NEU: Terminbuchung online bei Power-Netz